Asbest und Glaswolle in München entsorgen - Container SCHMIDT

Asbestabfälle wie Eternit, Welleternit, Fassadenplatten, Balkonverkleidungen etc. sind immer getrennt und verpackt in einem Big Bag zu entsorgen. Für Glaswolle und KMF (Künstliche Mineralfasern) gilt dies analog.

 

Diese Abfälle fallen unter die Rubrik gefährliche Abfälle, und müssen immer mit Begleit- / Übernahmeschein und Entsorgungsnachweis der entsprechenden Deponie zugeführt werden.

 

Die passenden Container und Big Bag bzw. Deponiesäcke für die Verpackung können wir Ihnen bereitstellen. Ebenfalls verfügen wir über die entsprechenden Sammelentsorgungsnachweise und Transportgenehmigungen.

 

Achtung: Asbestabfälle und KMF müssen immer in reißfeste Deponiesäcke verpackt werden!

 

In der Karte rechts sehen Sie das Gebiet, innerhalb welchem wir Entsorgung von Asbest, Glaswolle oder KMF durchführen, genauer dargestellt.